Schrift ändern:AAA

Weihnachten nicht allein

Hamburger Freizeitgruppe organisiert gemeinsame Unternehmungen

Mit seiner Freizeitgruppe „Ausflüge und Besichtigungen für die Generation 60+“ ist Heiko Lüdke schon seit Jahren in und um Hamburg unterwegs. Hamburger Hafen, Medizinhistorisches Museum oder Taschenlampenführung durch das Tropengewächshaus stehen unter anderem auf seinem Programm. Über 1.700 Veranstaltungen hat der 42-Jährige schon organisiert und durchgeführt. Sein Ziel ist es, „gleichgesinnte Senioren für gemeinsame Unternehmungen zu finden und zusammenzubringen“, sagt der gebürtige Stellinger. Ihm geht es vor allem darum, mit netten Menschen in kleinen Gruppen unterwegs zu sein.  

Da es zu Weihnachten immer besonders unglücklich ist, allein zu sein, hat Heiko Lüdke in diesem Jahr drei Touren im Angebot. Der gelernte Gärtner verdient daran nichts, er betreibt seine Plattform ehrenamtlich. Darum müssen die teilnehmenden Senioren auch meist nicht viel bezahlen außer dem Eintritt und vielleicht einer Tasse Kaffee, wenn sie denn wollen.  
Heiligabend, Dienstag, 24. Dezember steht ein Ausflug ins Tropenaquarium auf dem Programm. Treffpunkt ist um 9.15 Uhr „unter der Giraffe“ bei Hagenbecks Tierpark, Eintritt 14 Euro. Die Führung übernimmt Lüdke selbst: Schließlich ist er seit Jahren Reviergärtner im Tropenaquarium und kennt sich nicht nur mit den Pflanzen dort bestens aus. Am 1. Weihnachtstag, 25. Dezember geht es ins Panoptikum, ins Wachsfigurenkabinett in St. Pauli mit seinen Nachbildungen der Herrscher und schillernden Persönlichkeiten aus den vergangenen Jahrhunderten. Treffen 11 Uhr, Eintritt Erwachsene 6,50 Euro, Senioren 6 Euro. Auch am 2. Weihnachtstag, 26. Dezember muss keiner alleine bleiben: Mit der Hafenfähre 62 kann bei einer Fahrt über die Elbe die Wasserseite mit z.B. den Containerriesen entdeckt werden. Die Teilnahme ist kostenlos, benötigt wird ein HVV-Ticket. Die erste Veranstaltung im neuen Jahr 2020 findet tatsächlich gleich am 1. Januar statt: Dann steht ab 11 Uhr die winterliche Neujahrswanderung – Wanderung von Blankenese zu den Landungsbrücken – auf dem Programm.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Spende erfreut. Anmeldung erbeten unter Heiko Lüdke, Tel: 040 / 20 22 78 04 oder per E-Mail: info@besichtigungen-hamburg.de. Weitere Termine und Informationen unter www.besichtigungen-hamburg.de.    

Corinna Chateaubourg © SeMa