Schrift ändern:AAA

Unser ganz besonderer TIPP

Unter dieser Rubrik finden Sie weiterführende Links zu Vereine und Einrichtungen in Hamburg die sich ehrenamtlich für Ältere Menschen engagieren:

KULTURISTENHOCH2

Gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe für Menschen 63+ mit kleiner Rente.
Die Senioren*innen erhalten durch die Kooperation mit KulturLeben Hamburg e.V. zwei kostenlose Eintrittskarten zum Besuch einer Veranstaltung und laden mit unserer Hilfe einen jungen Menschen aus ihrem Stadtteil als Begleiter ein. Das gemeinsame Erleben fördert den Zusammenhalt im Stadtteil und den Austausch der Generationen.

Nähere Informationen erteilt:
KULTURISTENHOCH2, Telefon 040/46 08 45 35
E-Mail: post@kulturisten-hoch2.de
www.kulturisten-hoch2.de


Rockende Senioren

Die Rockenden Senioren in Hamburg Ottensen haben sich entschieden, jetzt wöchentlich zu proben, denn 2 Nachmittage im Monat sind zu wenig, so auch Chorleiter Peter Runck. Die Termine finden Sie demnächst unter der Rubrik "Chorproben". 

Nähere Informationen erteilt:
Peter Runck, Telefon 04149/933 86 74, Mobil 0163/670 05 26
E-Mail: peter.runck@chorvereinbnote.de
www.chorvereinbnote.de

 

Wege aus der Einsamkeit e.V.

Ein langes Leben soll Glück sein, keine Last! Wege aus der Einsamkeit ist ein innovativer Verein, der sich im Dezember 2007 auf die private Initiative gegründet hat. Der Verein setzt sich bundesweit für die Verbesserung der Lebensumstände alter Menschen und ihre Stellung in der Gesellschaft ein.

Nähere Informationen erteilt:
Dagmar Hirche, Telefon 040/422 36 223 - 200
E-Mail: hirche@wegeausdereinsamkeit.de
www.wegeausdereinsamkeit.de

 

Freunde alter Menschen e.V.

...ist eine Freiwilligen-Organisation mit internationaler Ausrichtung. Weltweit engagieren sich Freiwillige und Mitarbeiter gemeinsam gegen die Vereinsamung von alten Menschen.

Nähere Informationen erteilt:
Freunde alter Menschen e.V., Telefon 040/32 51 83 17
www.famev-hamburg.de

 

Medienboten

Lust auf Lesen oder Hören? Die Medienboten bringen mobil eingeschränkten Menschen aktuelle Bücher und Hörbücher direkt ins Haus. Es wird sich Zeit genommen und auf Wunsch auch vorgelesen so dass sich intensive, bereichernde und langfristige Beziehungen entwickeln können.

Nähere Informationen erteilt:
Christine Rißmann Medienboten, Telefon 040/43 26 37 83
E-Mail: christine.rissmann@buecherhallen.de
www.buecherhallen.de/medienboten